BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Tag der Artenvielfalt bei AlbGold

Großen Spaß erlebten kleine Gewässerforscher am BUND-Stand am Tag der Artenvielfalt bei AlbGold.



Am Tümpel wurden viele Lebewesen beobachtet und alles gekeschert, was nicht schnell genug wegschwamm.

.

Diese Tiere konnten unter dem Mikroskop und mit der Lupe näher betrachtet werden.



Stars des Tages waren ein Schneckengelege und Stechmücken- und Libellenlarven. Besonders ins Herz schlossen die Jungforscher einige Bergmolchlarven, deren Eltern im Frühjahr vielleicht durch gemeinsame Bemühungen von BUND- und AlbGold-Mitarbeitern vor dem Straßentod bewahrt worden waren.



Erwachsene Teich- und Schmetterlingsfans bekamen viele Informationen. Leider mussten die geplanten Schmetterlingsführungen ausfallen, weil etliche Regenschauer die Flattertiere vom Fliegen abhielten.

Quelle: http://www.bund-reutlingen.de/themen_und_projekte/tag_der_artenvielfalt_bei_albgold/